Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

music is the key
12.06.2017 - Ein Exerzitienwochenende für Sängerinnen und Sänger in Jugendchören im Erzbistum Köln. Mehr Informationen
Kreuzfahrt deluxe - all inclusive
08.06.2017 - Unser kleines Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort engagieren. Die Jugendreferentinnen und -referenten der KJA sagen DANKE für viel Engagement, Tatkraft und Begeisterung. Save the date!
Wir brennen für OGS
01.06.2017 - In NRW darf OGS keine Glückssache sein! Qualität sichern-Standards ausbauen! Die Arbeitsgemeinschaft Freie Kinder-und Jugendhilfe Offene Ganztagsschulen Bonn brennt für einen guten Offenen Ganztag! Save the Date!
Ausstellung "Vorbilder. Mein Weg der Integration" in Euskirchen
29.05.2017 - Die Ausstellung "Vorbilder. Mein Weg der Integration" aus dem Projekt BINGO - Beste INteGratiOn ist ab dem 30. Mai in der Stadtverwaltung Euskirchen zu sehen.
Mitmachausstellung "Armut" in Meckenheim
29.05.2017 - Vom 10. bis zum 25. Juni 2017 ist die Mitmachausstellung "Armut" in St. Johannes der Täufer in Meckenheim zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am 10. Juni um 18 Uhr unter anderem durch Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher.

music is the key

12. Juni 2017; Eva-Maria Plettenberg

Ein ganzes Wochenende miteinander singen, sich austauschen, feiern und beten – das können Sängerinnen und Sänger von Jugendchören aus dem Erzbistum vom 1.bis zum 3. September 2017 in der Jugendbildungsstätte Haus Altenberg. Die Jugendseelsorge und die Kirchenmusik im Erzbistum Köln laden unter dem Titel "music is the key – da lang … und weiter!" zum Jugendchorexerzitienwochenende ein.

Klassik meets Pop heißt es für die Jugendlichen im Alter von 14 bis 27 Jahren. "Der Kölner Kirchenmusiker Wilfried Kaets nimmt sie mit zu einem musikalischen Abenteuer, mit Bandbegleitung, Orgel, klassisch-komplex oder poppig mit Pfiff oder alles zugleich" beschreibt Jonas Dickopf das Programm. "Kaets hat Hits aus Klassik und Pop zusammengestellt, die zu singen an sich schon enormen Spaß macht – z.B. ‚Music Was My First Love‘ von John Miles, Händels ‚Halleluja‘ oder das bombastische ‚O Fortuna‘ aus Carl Orffs ‚Carmina Burana‘. Und er hat eigene Arrangements entwickelt, die Rock, Pop und Klassik gleichzeitig gegenüberstellen und verbinden. Ziemlich abgefahren, aber auch total organisch." Dickopf ist Diözesanreferent für Musik in der Jugendpastoral und lädt wieder zu diesem jährlich stattfindenden Wochenende ein, das ganz im Zeichen des Singens steht. Speziell für die Chorleiterinnen und Chorleiter gibt es einen Workshop mit Tipps und Tricks zu allen Fragen rund um die Leitung von Jugendchören.

Neben dem Singen und Musikmachen geht es um die Suche nach dem eigenen Lebensweg, die besonders junge Menschen umtreibt. "Was in der Botschaft des Evangeliums für den persönlichen Weg der Jugendlichen hilfreich sein könnte, versuchen wir in Bibeltexten, Gebeten und Messfeier zu ergründen" erklärt Dickopf. Dazu hat er als Unterstützung die Jugendseelsorgerin Patrizia Cippa aus Wuppertal mit ins Team geholt.

Zur gemeinsamen Abschlussmesse mit Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp am 3. September um 10.30 Uhr im Altenberger Dom sind auch Freunde und Verwandte der jungen Sängerinnen und Sänger eingeladen, die neugierig sein dürfen auf das musikalische Ergebnis des intensiven Übens.

Anmeldungen für das Wochenende sind noch bis zum 1. Juli möglich. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 25 Euro für Schüler, Auszubildende und Studenten und 40 Euro für Berufstätige. Infos und Anmeldung per Mail an kontakt@chorus-koeln.de oder über www.chorus-koeln.de. CHORUS ist eine gemeinsame Initiative von Jugendseelsorge, Kirchenmusik, Bund der Deutschen Katholischen Jugend sowie Cäcilien-Verband im Erzbistum Köln.

 

Flyer

Zurück