Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Öffnungszeiten in den Sommerferien
19.07.2017 - Unsere Geschäftsstelle hat in den Sommerferien geänderte, bzw. gekürzte Öffnungszeiten:
Save the date: Jugend(nacht) im Dom am 23. September 2017
17.07.2017 - "Alle sollen eins sein" - Herzliche Einladung zu(r) Jugend(nacht) im Dom
music is the key
12.06.2017 - Ein Exerzitienwochenende für Sängerinnen und Sänger in Jugendchören im Erzbistum Köln. Mehr Informationen
Kreuzfahrt deluxe - all inclusive
08.06.2017 - Unser kleines Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort engagieren. Die Jugendreferentinnen und -referenten der KJA sagen DANKE für viel Engagement, Tatkraft und Begeisterung. Save the date!
Mini-Tabu 2017
29.05.2017 - Wir bauen uns unsere eigene Kinderstadt, mitten in Tannenbusch! Herzliche Einladung für alle Kinder im Alter von 8-12 Jahren 1 Woche voller Spaß , 21.-25. August 2017 (Montag-Freitag) Täglich Von 9 Uhr bis 17 Uhr

150 Minis auf Wallfahrt nach Maastricht

150 Messdiener schippern über die Maas. Keine Spaßfahrt, sondern der Beginn der Maastrichtwallfahrt der drei Seelsorgebereiche Bornheim an Rhein und Vorgebirge, Bornheim Vorgebirge und Alfter. Der bunte Begrüßungsabend sorgte für eine guten Auftakt am Freitagabend.

Gut gelaunt fuhren die Minis am Samstag bei strahlendem Sonnenschein zu den Mergelgrotten. Dort wurden sich unter fachkundiger Führung auf den Spuren früherer Christen aufmerksam gemacht. Ob Kapelle oder ein riesiges Kreuz, das in den Fels gehauen wurden, die jungen Besucherinnen und Besucher verließen die Grotten beeindruckt. 

Ein anschließender kurzer Stadtbummel mit typisch niederländischem Essen - Frikandel mit Patat und zum Nachtisch Poffertjes - war eine gute Möglichkeit die Stadt kennen zu lernen.

Der Besuch in der St. Servatius Kirche brachte viele zum Staunen. Auf Einladung des Dechanten von Maastricht konnten die Schatzkammer und die Kirche besichtigt werden. Der gemeinsame Gottesdienst mit den drei Diakonen Adi Hallbach, Martin Sander und Reiner Linnenbank und dem Überraschungsbesuch einiger Bischöfe aus den Niederlande, machte die gemeinsame Feier zum Erlebnis. 

Höhepunkt der Wallfahrt waren der Festgottesdienst und die Prozession am Sonntag. Allein der Weg vom der Unterkunft zur Kirche war sehr beindruckend. In Erinnerung bleibt vor allem die spontane Predigt des Bischhofs in deutscher Sprache. Teil der großen und sehr imposanten Prozession mit vielen Gruppierungen zu sein rundetet diesen besonderen Tag und die Maastrichtwallfahrt überhaupt ab. 

Zurück