Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Öffnungszeiten in den Sommerferien
19.07.2017 - Unsere Geschäftsstelle hat in den Sommerferien geänderte, bzw. gekürzte Öffnungszeiten:
Save the date: Jugend(nacht) im Dom am 23. September 2017
17.07.2017 - "Alle sollen eins sein" - Herzliche Einladung zu(r) Jugend(nacht) im Dom
music is the key
12.06.2017 - Ein Exerzitienwochenende für Sängerinnen und Sänger in Jugendchören im Erzbistum Köln. Mehr Informationen
Kreuzfahrt deluxe - all inclusive
08.06.2017 - Unser kleines Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort engagieren. Die Jugendreferentinnen und -referenten der KJA sagen DANKE für viel Engagement, Tatkraft und Begeisterung. Save the date!
Mini-Tabu 2017
29.05.2017 - Wir bauen uns unsere eigene Kinderstadt, mitten in Tannenbusch! Herzliche Einladung für alle Kinder im Alter von 8-12 Jahren 1 Woche voller Spaß , 21.-25. August 2017 (Montag-Freitag) Täglich Von 9 Uhr bis 17 Uhr

"Das ist aber cool" - Teilnehmende erleben und lernen neue Methoden in der Jugendarbeit

Am Sonntag, den 21. Mai trafen sich über 70 Jugendleiter aus der Region am Kardinal-Frings-Gymnasium in Bonn, um sich gemeinsam weiterzubilden. Die KJA Bonn hatte zum Freizeitleitermarkt eingeladen und ein breites Spektrum an Fortbildungsworkshops vorbereitet. 

Für Jede/n war hier etwas dabei: Neben klassischen Angeboten aus dem Kreativbereich konnten sich die Leiter beim Jugger - ein aktuelles Trendspiel, welches an Gladiatorenkämpfe erinnert - erproben, selbst einmal einen Escape-Room erleben und gemeinsam mit Kreisjugendseelsorger Thomas Taxacher tiefer in das Thema "Gottesdienstvorbereitung" einsteigen. Handfestes entstand beim Großspielgerätebau. Hier konnten die Teilnehmenden ihr handwerkliches Geschick beweisen und ein Großspiel - ein Pass to Pass - für die eigene Jugendarbeit bauen. Trendiges gab es beim Upcycling: Aus alten Kugellagern und Muttern fertigten die Teilnehmenden „Fidgets“ – die Trendspielgeräte des Jahres. "Das ist aber cool", war daraufhin auch prompt die Aussage des Teilnehmers Norbert, der viel Spaß beim Bau des Fidgets hatte.

Die erlernten Spiele und Fähigkeiten können die Leiterinnen und Leiter nun auf ihren Ferienfreizeiten, bei Aktionen und in den Gruppenstunden in der Gemeinde einsetzten. Zusätzlich erhielten sie ein Zertifikat, welches es ihnen ermöglicht die Jugendleiterkarte Juleica zu verlängern.

Abschluss des Tages bildete ein von den Teilnehmenden vorbereiteter Gottesdienst im Grünen. Nach diesem gelungenen Tag wird es auch 2018 bestimmt wieder einen Freizeitleitermarkt geben.

Zurück