Kreisjugendseelsorge Euskirchen

Verantwortlich:

Kreisjugendseelsorger Euskirchen, vakant

 

Ansprechpartnerin:

Daniela Ossowski

0228 / 926 527-57

daniela.ossowski@kja.de

 

Seelsorge lebt aus der persönlichen Begegnung und in einem Kreisdekanat wie Euskirchen es ist, stellt uns diese persönliche Begegnung von eine besondere Herausforderung, die wir gerne annehmen: ob Bus, Bahn, Fahrrad, Auto oder zu Fuß. Für uns ist kein Weg zu weit. Jugendseelsorge ist ein Angebot für junge Menschen, der tieferen Dimension des eigenen Lebens auf die Spur zu kommen, in einer Zeit des Suchens, Ausprobierens und Infragestellens. Sie liefert keine fertigen Antworten. Aber sie möchte helfen, in eine gute Richtung zu fragen und dabei auf die Erfahrungen christlicher Wege zurückzugreifen und diese auf eine eigene Weise neu zu gehen. Also gilt es, diese Erfahrungen aufzubereiten und Wegbegleiter zu sein. Konkret gehören dazu unsere wechselnden Angebote in der „Oststraße", die monatlichen Kreisjugendmessen, verschiedene Angebote der Begegnung, besondere Gottesdienste, Bibelerkundung und dem, was junge Leute an Aktionen hier selbst entwickeln. Nicht zu vergessen unser jährliches Engagement bei der Offenen Zeltstadt. Auf ähnliche Weise bieten wir dies auf Nachfrage im Rahmen unserer Kapazitäten auch vor Ort an. Wir verstehen unsere Arbeit insgesamt als subsidiär zu dem, was in Gemeinden an Jugendseelsorge unternommen wird. Deshalb unterstützen wir gerne die Firmvorbereitung vor Ort und bieten Weiterbildung für Katechetinnen und Katecheten an

Oststraße - jugendpastoraler Ausgangspunkt in Euskirchen

Neben den vier großen Jugendpastoralen Zentren im Erzbistum Köln, die sich in den großen Städten Düsseldorf, Köln, Bonn, Leverkusen ansiedeln, sollen sich auch in den ländlicheren Räumen pastorale Handlungsorte unter der Verantwortung des jeweiligen Kreisjugendseelsorgers entwickeln. In Euskirchen gibt es in den Räumen der Oststraße 15 (gegenüber des Bahnhofs) die Möglichkeit, junger katholischer Kirche ein Gesicht und einen Anlaufpunkt zu geben. Die Räume der Oststraße 15 sind schon seit langem von einem jugendlichen und spirituellen Geist katholischer Jugendarbeit erfüllt, der Straßenname ist gebräuchlich für diesen bestimmten Raum und Treffpunkt. Als jugendpastoraler Anlaufpunkt bietet die Oststraße Angebote und persönliche Begegnung:

• für junge Menschen, die sich für Glaube und Kirche interessieren und sich mit ihrer eigenen Spiritualität auseinandersetzen wollen

• zur Stärkung und Unterstützung junger Menschen, die sich ehrenamtlich in der kirchlichen Jugendarbeit engagieren

• um die jungen Menschen anzusprechen, die bisher der Kirche fern standen und keinen Zugang fanden

• zur Unterstützung der Mitarbeiter und Seelsorger in der Jugendpastoral und Jugendhilfe und zu deren Vernetzung

 

Als jugendpastoraler Ausgangsort wollen wir konkret neue Angebote und Ideen auf folgende Gruppierungen und Themen hin entwickeln:

• für 13-15jährige (Bausteine für die Gruppenarbeit und die persönliche Lebens- und Glaubenserfahrungen)

• für 16-20jährige (Beratung, Fortbildung, Begegnung - und Freizeitangebote)

• für über 20jährige (lebensund glaubensgestaltende Begegnung und Unterstützung)

• die Schülerakademie (wie können Angebote und Werte katholischer Jugendarbeit wertvolle Anregungen für die Lebensgestaltung geben)

 

Dabei liegen uns die Werte Vernetzung, Dialog, Mitbeteiligung und Integration sehr am Herzen. Alle, die Lust und Interesse haben mitzugestalten, teilzunehmen und auszuprobieren, sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartnerin

Kerstin Heimerzheim

0228 / 926 527-50

kerstin.heimerzheim@kja.de

Oststraße 15, 53879 Euskirchen