Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis linksrheinisch

Irina Vilver

Leitung

02225 / 83 86 95-2

0160 / 90 14 92 16
irina.vilver@kja.de

 

Zuständig für: Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg

 

Aline Michel

Päd. Mitarbeiterin

02225 / 83 86 95-3

0160 / 901 497 97

aline.michel@kja.de

 

Zuständig für: Bornheim und Alfter

 

Sabine Krüger

Päd. Mitarbeiterin

 

derzeit in Mutterschutz

 

Anschrift

Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis linksrheinisch

Kirchplatz 1

53340 Meckenheim

 

Zielgruppe

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vom 12. Bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres mit Migrationshintergrund
  • Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zur Stärkung ihrer Erziehungskompetenz insbesondere in Fragen der Bildung/ Ausbildung ihrer Kinder
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Institutionen und ehrenamtliche Initiativen in den sozialen Netzwerken/ Gemeinwesen, die für Migrantinnen und Migranten relevant sind(z.B. Ämter, Betriebe, Verbände, Kultur- und Bildungseinrichtungen, Religionsgemeinschaften usw.) einschließlich der Bevölkerung im Lebensumfeld der jungen Menschen.

 

Aufgaben

Der JMD Rhein Sieg Kreis linksrheinisch ist eine Integrationsfachstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene von 12 bis 27 Jahren, die im linksrheinischen Rhein Sieg- Kreis neu zugewandert sind oder schön länger in Deutschland leben. Als Migrationsdienst bieten wir insbesondere Unterstützung in folgenden Bereichen und haben folgende Aufgaben:

  • schulische und berufliche Orientierung
  • Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Begleitung bei den Behördengängen
  • Integrationssprachkurs: Beratung , Antragstellung, Vermittlung
  • Sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach dem Integrationskurs
  • persönliche, soziale und finanzielle Angelegenheiten
  • Hilfestellung bei Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen
  • Vermittlung an andere Dienste und Einrichtungen
  • Entwicklung und Durchführung von modularen Gruppenangeboten
  • Integrationsorientierte Elternarbeit
  • Initiierung und Begleitung der interkulturellen Sensibilisierung von Diensten und Einrichtungen in freier und öffentlicher Trägerschaft.
  • Lobby und Öffentlichkeitsarbeit.

Seit Januar 2014 ist der JMD Rhein-Sieg-Kreis linksrheinisch für interkulturelle Sensibilisierung von Fachdiensten in der Justizvollzuganstalt Siegburg zuständig.

 

Offene Sprechstunde

  • dienstags von 15.00 - 17.00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung unter: 02225/ 83 86 952

 

Stadtteilbüro Bornheim

Stadtteilbüro Bornheim
Fußkreuzweg 1
53332 Bornheim

 

Sprechstunden:

  • jeden Montag von 10:00 bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Darüber hinaus können bei Bedarf auch Sprechstunden in anderen Institutionen oder im Notfall im Rahmen eines Hausbesuchs stattfinden.

 

Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim