Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

music is the key
12.06.2017 - Ein Exerzitienwochenende für Sängerinnen und Sänger in Jugendchören im Erzbistum Köln. Mehr Informationen
Kreuzfahrt deluxe - all inclusive
08.06.2017 - Unser kleines Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort engagieren. Die Jugendreferentinnen und -referenten der KJA sagen DANKE für viel Engagement, Tatkraft und Begeisterung. Save the date!
Wir brennen für OGS
01.06.2017 - In NRW darf OGS keine Glückssache sein! Qualität sichern-Standards ausbauen! Die Arbeitsgemeinschaft Freie Kinder-und Jugendhilfe Offene Ganztagsschulen Bonn brennt für einen guten Offenen Ganztag! Save the Date!
Ausstellung "Vorbilder. Mein Weg der Integration" in Euskirchen
29.05.2017 - Die Ausstellung "Vorbilder. Mein Weg der Integration" aus dem Projekt BINGO - Beste INteGratiOn ist ab dem 30. Mai in der Stadtverwaltung Euskirchen zu sehen.
Mini-Tabu 2017
29.05.2017 - Wir bauen uns unsere eigene Kinderstadt, mitten in Tannenbusch! Herzliche Einladung für alle Kinder im Alter von 8-12 Jahren 1 Woche voller Spaß , 21.-25. August 2017 (Montag-Freitag) Täglich Von 9 Uhr bis 17 Uhr

Jede Jeck es anders - Integrationsprojekt der Stadt Bornheim

Kontakt

Christina Berghoff-Hein

Projektmitarbeiterin "Jede Jeck es anders"

02222 / 938 455

christina.berghoff-hein@kja.de

Das Projekt

"Jede Jeck es anders" ist ein Integrationsprojekt der Stadt Bornheim und verbindet Willkommenskultur mit heimischem Brauchtum. Die Katholische Jugendagentur Bonn fungiert als Träger des Stadtteilbüros Bornheim im Projekt als Kooperationspartner.

Im Projekt „Jede Jeck es anders“ setzen sich Jugendliche in einer Jugendtheatergruppe, Workshops und Projektarbeit im Bereich der Schulen und der offenen Jugendarbeit mit Herausforderungen, Problemen und Potenzialen ihrer Lebenssituation auseinander. Diese Arbeit wird in lokalem Brauchtum und Kulturschaffen verwurzelt sein – vom Straßenkarneval über das Kulturforum, Weihnachtsmärkte oder die Veranstaltungen der örtlichen VHS bis hin zu Schul- und Stadtteilfesten. Damit werden Jugendliche mit Migrationshintergrund nicht nur als Teil des städtischen Gemeinwesens wahrgenommen, sondern auch die verschiedensten Gruppen und Milieus in Bornheim erreicht.

Bei dem Projekt handelt es sich um ein BAMF-Jugendprojekt und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

 

Kooperationspartner

Projektträger:

Stadt Bornheim

Bürgermeister W. Henseler

Rathausstraße 2

53332 Bornheim

 

Kooperationspartner:

Theater im Kloster Bornheim e.V.

Ibis Institut für interdisziplinäre Beratung und interkulturelle Seminare GbR

Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

 

 

Jede Jeck es anders auf Facebook:

www.facebook.com/Jede-Jeck-es-anders-Bornheim