Die Tagesstruktur in der OGS Finkenhof

Die Kinder werden nach Unterrichtsschluss (11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.15 Uhr) von ihren Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen in Empfang genommen. Danach gehen sie in die Mensa zum Mittagessen.

Das Mittagessen findet im Zeitraum von 11.30 Uhr bis 13.45 Uhr statt.

Zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben.

Eine gemeinschaftliche Gruppenzeit wird zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr angeboten. In dieser Zeit finden sich alle Kinder in ihren Stammgruppen ein. Es werden Geburtstage gefeiert, Probleme besprochen und gelöst oder die Zeit für gemeinschaftliche Spiele genutzt. Während der gemeinsamen Gruppenzeit wird immer ein kleiner Snack (Obst oder Gemüse) angeboten.

Ab 15.00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit, bis zu 2x wöchentlich an unserem abwechslungsreichen Kursprogramm teilzunehmen. Es besteht aber auch die Möglichkeit die Zeit im Freispiel zu verbringen, das große Außengelände zu erkunden oder kleinere Angebote in den Gruppen wahrzunehmen.

Um 16.30 Uhr schließt die OGS.

Das Mittagsessen

Die Kinder nehmen das Mittagessen - zubereitet von der Küche der Katholischen Jugendagentur - in unserer großzügigen Mensa ein. Eine Mitarbeiterin betreut die Kinder während des Essens. Sie sorgt für eine angenehme Atmosphäre und achtet auf die Einhaltung der Tischkultur. Natürlich legen wir großen Wert auf die Ausgewogenheit der Speisen. Es ist uns sehr wichtig, dass die Kinder Zeit zum Essen haben, miteinander ins Gespräch kommen und von ihren Erlebnissen in der Schule berichten können. Für die Ausgabe des Mittagessens ist unsere Hauswirtschaftskraft zuständig. Die Kosten für das Mittagessen betragen derzeit 55,00 Euro.

Die Hausaufgaben

Wir schaffen in unserer Hausaufgabenbetreuung eine ruhige Arbeitsatmosphäre, in der die Kinder selbständig und konzentriert arbeiten können. Die Hausaufgaben werden in erster Linie auf Vollständigkeit, nicht auf Richtigkeit kontrolliert. Ganz wichtig ist es uns, dass sich die Eltern weiterhin für die Hausaufgaben ihrer Kinder verantwortlich fühlen. Zusätzliche Aufgaben, wie Lesen üben, Gedichte auswendig lernen oder für Klassenarbeiten üben, bleiben in der Verantwortung der Eltern.

Das Kursangebot

Am Nachmittag finden verschiedene Kurse statt. Die Kinder können bis zu zwei Kurse pro Woche auswählen, an denen sie dann für ein Schulhalbjahr teilnehmen. Die Kursauswahl richtet sich nach den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. So werden neben vielen Bewegungsangeboten auch Kurse in den Bereichen kreatives Gestalten, Forschen, Theater und vielem mehr angeboten.