Die Tagesstruktur der OGS Marienschule

Die OGS ist gewöhnlich von 11:35 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. In der Regel sind alle Kinder nach Unterrichtsschluss bis mindestens 15:00 Uhr anwesend.

 11:35 bis 12:35 Uhr

 Freispiel

 12:35 Uhr bis 14:00 Uhr     

 Mittagessen/Gruppenzeit

 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 Hausaufgabenzeit

 Kurse

 ab 14:00 Uhr

 Snackzeit

 15:00 bis 16:00 Uhr

 Kurse, Angebote

 16:00 bis 16:30 Uhr

 Aufräumen

 OGS ENDE

Das Mittagessen

Alle Kinder haben die Möglichkeit, in ihrem eigenen Klassenraum zu arbeiten. So haben sie immer alle Arbeitsmaterialen griffbereit und können in einem vertrauten Umfeld lernen. Jede Klasse hat einen Hausaufgabenbetreuer, der für ein angemessenes Arbeitsklima sorgt und Hilfestellungen gibt, wenn die Kinder Schwierigkeiten haben. Jeder Klassenlehrer kommt einmal pro Woche im Rahmen der Lernzeit mit in die Hausaufgaben. In dieser Zeit unterstützt er die Kinder und hat die Möglichkeit, sich mit dem Hausaufgabenbetreuer auszutauschen. Eine Einzelförderung oder Nachhilfe ist in der Hausaufgabenzeit nicht möglich. Wir geben keine Garantie für vollständige und korrekte Hausaufgaben. Die Eltern werden gebeten, regelmäßig in die Hefte ihrer Kinder zu schauen. Am Freitag werden im Rahmen der OGS keine Hausaufgaben gemacht. Dieser Nachmittag wird für gemeinsame außerschulische Aktionen genutzt (Theaterbesuche, jahreszeitliche Aktionen, gemeinsame Erlebnisse in der Gruppe etc.) Gemeinsam mit der Schule wurde ein Hausaufgabenkonzept entwickelt (siehe Downloads).

Die Hausaufgaben

Das Mittagessen ist ein fester Bestandteil unserer Einrichtung und deshalb verpflichtend. Das gemeinsame Essen gibt den Kindern Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und sich mit anderen Kindern auszutauschen. Das gemeinschaftliche Mittagessen stärkt das Gruppengefühl und wirkt sich positiv auf das Miteinander aus.

Unsere Einrichtung wird täglich von der „Küche“ der katholischen Jugendagentur beliefert. Im Wechsel dürfen die einzelnen Gruppen den wöchenlichen Essensplan mit bestimmen. Die Kinder wählen hierbei aus zwei bis drei verschiedenen Gerichten aus. Nachmittags gibt es einen Snack in Form von Obst oder Gemüse.

Die Kosten für das Mittagessen betragen zurzeit 52,00 Euro pro Monat. Für Inhaber des Bonn-Ausweises übernimmt die Stadt Bonn diese Kosten. 

Das Kursangebot

Am Nachmittag bieten wir Kurse aus den Bereichen Sport, Kunst, Musik oder Theater an. Verschiedene Kursbereiche („Tanz“, „Hinter den Kulissen“, „Musical“) arbeiten das ganze Jahr gemeinsam an einer Musicalaufführung, die als Höhepunkt zum Schuljahresende vorgeführt wird. Nach der Möglichkeit des Schnupperns zu Schuljahresanfang, ist für die Kurse eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die Kurse beginnen in der Regel verbindlich nach den Herbstferien und laufen vor den Sommerferien aus. Zudem gibt es regelmäßig offene Angebote zu Wochen- oder Monatsthemen, an denen die Kinder teilnehmen können, wenn sie Lust und Zeit dazu haben. Hierfür bedarf es keiner Anmeldung.