Tagesstruktur der OGS Rochusschule

Kurzzeitbetreuung:

 

 

Betreuungsbeginn:

Schulzeit: 11.45h

Keine Ferienbetreuung!

Betreuungsende:

13.30h

 

Langzeitbetreuung:

 

 

Betreuungsbeginn:

Schulzeit: 11. 45hh

Ferien: 8.00h

Hausaufgabenbetreuung:

1. und 2. Kl.: 11.45 – 13.30h

 

 

3. und 4. Kl.: 14.00 – 15.00h

 

Mittagessen:

Schulzeit: 13.30 – 14.00hh

Ferien: variabel

AGs:

Mo. – Do.: 15.00 – 16.30h

 

Betreuungsende:

Schulzeit: 16.30h

Ferien: 16.30h

 

Besonderheiten:

Bevor die Kinder mit ihren Hausaufgaben beginnen, sollen sie sich bei ihren Gruppenleiterinnen anmelden. Sie haben auch noch kurz Zeit zum Entspannen oder Austoben und für einen kleinen Snack.

Je nach Stundenplan kann es auch sein, dass 1. und 2. Kl. nach und 3. und 4. Kl. vor dem Mittagessen die Hausaufgaben erledigen.

Die AG – Zeiten können je nach Kurs abweichen.

Mittagessen

Wir legen sehr viel Wert auf familienähnliche Strukturen, so dass das gemeinsame Essen von 13.30 bis 14.00 in den jeweiligen Stammgruppen mit den festen BezugserzieherInnen äußerst wichtig ist.

Mit Ritualen, wie z.B. gemeinsames Beten vor oder gemeinsames Abräumen nach dem Essen erleben die Kinder Struktur. Durch die gemütliche Atmosphäre und die Möglichkeit, sich auszutauschen, wird das Mittagessen mehr als nur eine reine „Nahrungsaufnahme“.

Nach dem Essen haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Zähne zu putzen.

Die Speisen werden quasi von unserem hauseigenen caterer „KJW GmbH Die Küche“gekocht und geliefert. Es werden weitestgehend saisonale und regionale Schwerpunkte gesetzt und in Absprache mit der OGS auf eine vollwertige, frische und kindgerechte Auswahl geachtet.

Die Kosten betragen derzeit 55,- € im Monat.

Bonn – Ausweis – InhaberInnen erhalten das Essen kostenfrei.

Hausaufgaben

Das OGS – Team hat zusammen mit der Schule eine Konzeption, die für Kinder, Eltern, LehrerInnen und Hausaufgabenkräfte verbindlich ist, erarbeitet.

Kursangebot

Die Kurse decken möglichst viele Bildungsbereiche, wie die musische, kreative, sportive, soziale und emotionale Bildung ab.

Bei der Auswahl der AG – Anbieter wird die Kooperation mit Institutionen, Vereinen oder selbständigen Kursleitern angestrebt.

Zwei Angebote sind für die Kinder jedes Schulhalbjahr wählbar und im Betreuungsgeld inbegriffen. Darüber hinaus erhebt die OGS einen Unkostenbeitrag von 40,- € pro Halbjahr und zusätzlichen Kurs. (Kinder, die nicht in der OGS angemeldet sind, können ebenfalls für 40,- € pro Halbjahr frei gebliebene AG – Plätze buchen!)

Für manche AGs, wie z.B. „Kochen und Backen“ werden Materialgelder eingesammelt.