OGS Johann-Wallraf-Schule

Christiane Stoffel

Pädagogische Leitung

0177 566 9479

christiane.stoffel@kja.de

 

Sehr geehrte Eltern,

 

die Offene Ganztagsschule (OGS) an der Johann-Wallraf-Schule besteht seit 2007 in Trägerschaft der Katholischen Jugendagentur Bonn und verfolgt das Ziel, Kindern über den Unterricht hinaus einen Ort zu bieten, an dem sie vielfältige Lernerfahrungen machen , soziale Kontakte knüpfen und sich wohlfühlen können.

 

Zwei unterschiedliche Betreuungsmodelle stehen dafür zur Verfügung:

  • die Betreuung innerhalb des klassischen OGS-Systems, bei dem die Kinder  einer altersgemischten (heterogenen) Gruppe zugeordnet sind.
  • seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es zusätzlich die Betreuung innerhalb des Ganztagsmodells, bei dem die Kinder einer Klasse nach dem Unterricht als einheitliche (homogene) Gruppe den Nachmittag verbringen: Die  Klassenzusammensetzung entspricht dabei der Gruppenzusammensetzung.

Wallrafstrasse 1, 53332 Bornheim

Über uns

Gruppenleben

Die OGS verfügt derzeit über acht Gruppen: , vier altersgemischte Gruppen und vier Ganztagsgruppen.

Jedes Kind wird  in einer dieser Gruppen fest eingeteilt. Jeder Gruppe wiederum sind eine feste Gruppenleitung und eine Ergänzungskraft zugeordnet. Die Gruppenleiterinnen und die Ergänzungskräfte, die sie bei der Betreuung der Kinder unterstützen, sind die prinzipiellen Bezugspersonen der Kinder. Tägliche Rituale, wie gemeinsame Begrüßungs- und Schlussrunden, die Gruppenregeln, das gemeinsame Mittagessen und die Gruppenzeit helfen dabei, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Jenseits der gruppenübergreifenden Momente wie dem gemeinsamen Mittagessen der Kinder und die Arbeitsgemeinschaften finden in den Gruppen spezifische Angebote statt, die den jeweiligen Bedürfnissen  und der Situation der Kinder Rechnung tragen können. Die Gruppe bietet auch den Raum, um Probleme zu lösen und Strategien zur friedlichen Beilegung von Konflikten einzuüben.

 

Tagesablauf

Die Kinder besuchen an allen fünf Tagen der Woche die OGS und kommen direkt nach dem Unterricht in ihre Gruppe, wo sie vom Betreuungspersonal der OGS in Empfang genommen werden. Dort gibt es bis zum Essen die Gelegenheit zu freiem oder angeleitetem Spiel in der OGS oder im Freien auf dem Schulhof.

Zwischen 12:00 und 13:50 nehmen die Kinder mit der jeweiligen Gruppe und zusammen mit der Gruppenleitung das gemeinsame Mittagessen ein.

Von 14:00 bis 14:45 Uhr erledigen die Kinder in kleinen Lerngruppen im Rahmen der Lernzeit ihre Hausaufgaben, wobei sie von den Erzieherinnen der OGS, Lehrern und an manchen Tagen auch ehrenamtlichen Helfer/innen unterstützt werden.

 Innerhalb des Ganztagszuges finden die Lernzeiten zu unterschiedlichen Zeiten statt und werden in den jeweiligen Stundenplan integriert.

Von 15:00 bis 16:00 Uhr finden von Montag bis Donnerstag Arbeitsgemeinschaften (AGs) AG-Angebote für die Klassen 2 bis 4 statt.

Es gibt täglich zwei Abholzeiten: 15:00 Uhr und 16:00 Uhr. Die tägliche Mindestanwesenheit ist 15 Uhr.

Freitags gibt es in allen Gruppen keine Lernzeit. Stattdessen haben die Kinder im Rahmen der Gruppenzeit die Gelegenheit zu gemeinsamen Aktivitäten mit allen Kindern und den Betreuerinnen.

Dies gilt sowohl für das klassische Modell der OGS, als auch für das Modell des Ganztageszuges.

 

Der Ganztagszug

Die Kinder einer Klasse bleiben während des Vor- und Nachmittages und über die gesamte Schulzeit von vier Jahren als homogene Gruppe zusammen.

Über den gesamten Tag verteilt haben die Kinder gemeinsame Unterrichts-, Bewegungs-, Entspannungs- und Spielzeiten und nehmen auch das Mittagessen zusammen gemeinsam als Gruppe ein.

Der Ganztagszug wird von einem Team bestehend aus Klassenlehrer/-in und den OGS-Erziehern Gruppenleitungen betreut, die eng miteinander kooperieren und bei den Lernzeiten auch in Doppelbesetzung in der Klasse sind. Die Lernzeiten sind anders, als beim Modell der klassischen OGS, in den Stundenplan integriert und finden zu unterschiedlichen Zeiten statt

Innerhalb des Gruppenalltags besteht die Möglichkeit der projektbezogenen Arbeit, wobei auch Themen des Sachkundeunterrichtes am  Nachmittag aufgegriffen und kreativ gestaltet werden können. Es findet eine sehr enge Verzahnung zwischen Vor- und Nachmittag statt.

Dies bedeutet auch, dass ab dem dritten Schuljahr der Unterricht nach hinten verlagert wird und die Kinder, anders als im klassischen Modell, auch am frühen Nachmittag Unterricht in einem Randfach wie Sport, Musik oder Kunst haben werden.

Die AG-Angebote bestehen auch im Ganztag ab Klasse 2 und die Abholzeiten sind ebenfalls 15:00 oder 16:00 Uhr.

Die Anmeldung für den Ganztagszug ist für vier Jahre verbindlich.

 

Mittagessen

Das gemeinsame Mittagessen stellt einen wichtigen Moment im Tagesablauf der Kinder dar, nicht nur unter ernährungsphysiologischen, sondern auch unter sozialen und emotionalen Gesichtspunkten.

Deshalb wird das Mittagessen als Gruppe zusammen mit den jeweiligen Betreuern der Gruppe eingenommen. Dabei sitzen die Betreuer mit den Kindern am Tisch. Es wird besonderen Wert darauf gelegt, den Moment des Essens für alle angenehm zu gestalten und mittels Ritualen wie einem Tischgebet zu Beginn und der Einhaltung gemeinsamer Essensregeln für ein harmonisches Miteinander zu sorgen. Auch Tischdienste werden von den Kindern übernommen.

Die Kinder werden dazu angehalten aufeinander Rücksicht zu nehmen und im Sinne einer Erziehung zur Verantwortung möglichst wenig Essensabfall zu produzieren.

Das Essen wird von einem ortsansässigen Caterer täglich frisch geliefert. Dabei wird Wert auf gesunde, ausgewogene und biologische Ernährung gelegt. Ebenso wird Rücksicht genommen auf Kinder mit Allergien oder Unverträglichkeiten oder auf Kinder anderer Glaubensrichtungen.

 

Hausaufgaben/Lernzeit

Den Kindern steht im Rahmen der OGS von Montag bis Donnerstag jeweils eine 45-minütige Lernzeit zur Verfügung. Im Rahmen dieser Lernzeit werden die Hausaufgaben in kleinen Gruppen möglichst selbständig erledigt, wobei die Kinder von den OGS Betreuern und Lehrern betreut und unterstützt werden. Das Betreuungspersonal sorgt für einen angemessenen Rahmen, insbesondere die notwendige Ruhe und steht für Verständnisfragen zur Verfügung.

Jede OGS-Gruppe ist noch einmal in zwei Lernzeitgruppen aufgeteilt, so dass die Lerngruppe nicht zu groß ist.

Im Rahmen der Lernzeit werden grundsätzlich die schriftlichen Hausaufgaben erledigt, das Lernen und Üben muss nach wie vor zu Hause stattfinden.

Die im Tagesablauf eingeplante Zeit für die Hausaufgaben orientiert sich an den gesetzlichen Vorgaben des Bildungsministeriums. und beträgt 45 Minuten

Nach Beendigung der Hausaufgaben werden diese eingesehen und unterschrieben.

Je nach Konzentrationsfähigkeit und Schnelligkeit  des einzelnen Kindes kann es vorkommen, dass die angesetzte Zeit von 45 Minuten zur Erledigung der Hausaufgaben nicht ausreichend ist. In diesem Falle muss auch zu Hause noch nachgearbeitet werden.

 

Arbeitsgemeinschaften

Ab 15:00 Uhr finden für die Kinder des zweiten bis vierten Schuljahres Arbeitsgemeinschaften (AGs) statt. Die Kinder besuchen an einem Tag der Woche eine AG, die für die Dauer eines Halbjahres aus Angeboten des künstlerischen, musischen und sportlichen Bereichs  ausgewählt werden kann.

An den Tagen, an denen die Kinder an einer AG teilnehmen, bleiben sie bis 16:00 Uhr in der Einrichtung.

Die AGs werden von erfahrenen und qualifizierten Übungsleitern durchgeführt. Kooperationspartner sind dabei  unter anderem  die Musikschule Bornheim und ansässige Sportvereine.

 

Unser Ziel

Das Kind steht im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit. Es wird angestrebt, jedes Kind so zu erziehen und zu fördern, dass es seinen individuellen Fähigkeiten und seines Entwicklungsstandes  entsprechend seinen Platz im Leben findet.

 

Grobziel der OGS ist es, die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Kindes in seiner Individualität und nach seinen Fähigkeiten zu unterstützen und zu fördern.

Dies geschieht durch einen strukturierten Tagesablauf, durch pädagogisch geschultes und erfahrenes Personal, einladend gestalteten Gruppenräumen als Ort des Wohlfühlens und vielfältige Freizeitangebote.

Aus diesem übergeordneten Ziel ergeben sich einzelne Teilbereiche, die jeden Tag aufs Neue gelebt angegangen werden:

  • Unterstützung und Förderung aller Kinder bezüglich ihrer Fähigkeiten.
  • Förderung sozialer Kompetenzen.
  • Erziehung zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit.
  • Erlernen von Regeln, die einen respektvollen Umgang miteinander und einem verantwortungsvollen und wertschätzenden Umgang mit Materialien und dem Eigentum anderer ermöglichen.
  • Erziehung zu Toleranz gegenüber Menschen aus anderen Ländern und Kulturen.

Betreuungszeiten

Die Teilnahme an der OGS ist an allen fünf Schultagen der Woche verbindlich bis mindestens 15:00 Uhr. Die Betreuung findet direkt nach dem Unterricht bis 16:00 Uhr statt. Die Abholzeiten sind 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr. Dies entscheiden die Eltern zu Beginn jedes Schuljahres so wie es für ihr Kind am besten passt.

 

Bewegliche Ferientage

An beweglichen Ferientagen und unterrichtsfreien Schultagen durch pädagogische Fortbildungstage für Lehr- und Betreuungskräfte bieten wir von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Betreuung an. An Rosenmontag ist die OGS geschlossen.

 

Ferienbetreuung

In Schulferien ist gegen eine zusätzliche Gebühr eine Betreuung mit attraktivem Ferienprogramm möglich. Die Betreuung wird in den ersten drei Wochen der Sommerferien sowie in der ersten Woche der Oster- und der Herbstferien bei ausreichender Nachfrage angeboten.

Die Kosten für den Besuch einer Ferienwoche liegen derzeit bei 85,-€.

Vor den Schulferien und den beweglichen Ferientagen findet jeweils eine Bedarfsabfrage statt. Die fristgerechte, verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme an unterrichtsfreien Tagen.

 

Elternbeitrag

Der monatliche Elternbeitrag richtet sich nach der Beitragssatzung der Stadt Bornheim. Er ist nach Einkommen gestaffelt (derzeit von 0,- bis 180,- Euro).

Der Beitrag für das warme Mittagessen wird monatlich von der Katholischen Jugendagentur, dem  Träger der OGS, eingezogen. Die Kosten für die Verpflegung liegen derzeit bei 55 Euro.