OGS Nikolaus-Schule

Simone Schmaderer

Pädagogische Leitung
02227 / 93 10 89

simone.schmaderer@kja.de

Sehr geehrte Eltern,

 

unter dem Motto "Alle in einem Boot – Miteinander lernen, handeln, sich bewähren" gestaltet sich der Schulalltag der Nikolaus-Schule in Bornheim-Waldorf zusammen mit der OGS (Offene Ganztags Schule) "Die Strolche".

Die mit einem jahrgangsübergreifenden Konzept arbeitende Grundschule bietet in Kooperation mit der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH, Träger der OGS, seit August 2008, die Betreuung Ihres Kindes nach dem Unterricht an.

Das gemeinsame Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und ein vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften (AGs) sind die Grundstruktur des offenen Ganztags. Die gute Zusammenarbeit mit der Schule findet sich in gemeinsamen Aktivitäten wie z.B. Nikolausbasar und Sommerfest, aber auch der Präsentation von Räumlichkeiten und AGs am "Tag der offenen Tür" wieder. Eine Selbstverständlichkeit ist die gute Vernetzung im Austausch von Lehrerkollegium und OGS Betreuern.

 

Sandstrasse 100, 53332 Bornheim-Waldorf

Über uns

Gruppenleben

Feste Gruppen im Nachmittagsbereich bilden die Grundstruktur der OGS. Hierbei erfolgt die Einteilung der Kinder nach Klassenzugehörigkeit. Jeweils 2 Klassen sind im Nachmittagsbereich einer Gruppe zugeordnet. Eine Gruppenleitung und eine Ergänzungskraft sind als ständige Bezugspersonen in jeder Gruppe als  Ansprechpartner für die Kinder und Eltern eingesetzt. Regeln im Umgang miteinander und das Einführen von festen Ritualen (Geburtstagsfeiern, Erzählkreis) werden in diesen Gruppen besprochen. 

Gruppenübergreifende Angebote und Spielmöglichkeiten werden im Nachmittag gerne von den Kindern genutzt.

  

Tagesablauf

Uhrzeit OGS
11:40 Uhr Ankommen der ersten Kinder
11:40 - 12:40 Uhr Zeit zum Spielen, Basteln, Bauen; kleine Angebote
12:40 - 14:10 Uhr  Mittagessen in mehreren Gruppen , freies Spiel auf dem Schulhof
14:10 - 15:00 Uhr Hausaufgabenzeit in den Klassen
15:00 - 16:00 Uhr Freizeit, Kreativ- und Spielangebote und AGs

 

An jedem Freitag beginnen die AGs teilweise schon um 14:00 Uhr, da es keine Hausaufgaben gibt.

 

Mittagessen

Die Kinder bekommen täglich eine warme, ausgewogene Mahlzeit zu festgelegten Zeiten. Diese richten sich nach dem Unterrichtsschluss. Es gibt zurzeit  zweiEssensgruppen in der Zeit von 12:40 Uhr- 14:00 Uhr. Die Mahlzeiten werden inzwei Essräumen der Schulküche eingenommen. Tischdienst und Verantwortung für einen geordneten Ablauf der Mahlzeiten werden von den Kindern übernommen. Das Mittagessen bietet auch Gelegenheit zur Entspannung und zu ruhigen Gesprächen sowohl untereinander als auch mit dem begleitenden Personal des Ganztags, die am Mittagstisch teilnehmen. Das warme Essen wird täglich von der KJW GmbH „Die Küche“ in Bonn-Dransdorf mit regionalen Produkten zubereitet und von dort aus frisch angeliefert.

 

Hausaufgaben/Lernzeit

Die Hausaufgaben werden von den Kindern in ihren Klassen erledigt. In der Zeit von 14:10 – 15:00 Uhr werden diese einmal in der Woche von den jeweiligen Klassenlehrkräften und an den anderen Tagen von den Gruppenleitungen begleitet. Alle Kinder werden, wie das Schulprogramm es vorsieht, darin bestärkt, ihre Aufgaben weitestgehend selbständig zu erledigen. Sie erfahren Beaufsichtigung, kleine Hilfestellungen und werden in ihrer Arbeit unterstützt und motiviert. Dabei wird großen Wert auf eine ruhige und produktive Arbeitsatmosphäre gelegt. Ziel der Hausaufgabenbetreuung ist es, Kinder daran zu gewöhnen, Hausaufgaben zügig, selbständig und konzentriert zu erledigen.

 

Arbeitsgemeinschaften

Das Angebot der im Nachmittagsbereich festverankerten Arbeitsgemeinschaften (AGs) ist sehr unterschiedlich. An jedem regulären Betreuungstag stehen von Montag bis Freitag den Kindern wählbare Angebote mit verschiedenen Schwerpunkten, wie z. B. aus dem sportlichen, musischen und kreativen Bereich zur Verfügung. Jeweils zum Anfang des Schulhalbjahres entscheiden sich die Kinder für ein halbes Jahr für durchschnittlich zwei AGs.

Zurzeit bieten wir Judo, Fußball, Football, Tanzen, Spiel&Spass, Holzwerkstatt, Umweltagenten, Theater, Kleine Künstler, TUT MIR GUT und Nähkästchen an. Dazu noch das Buchprojekt, bei dem Kinder ein eigenes Buch schreiben können.

 

Unser Ziel

Ziel der OGS ist es, unter Einbeziehung des sozialen und kulturellen Umfeldes der Schule, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes zu fördern. Mittel zu dieser Förderung sind:

  • ein strukturierter Tagesablauf
  • gemeinsames Mittagessen
  • Unterstützung bei den Hausaufgaben
  • soziales Lernen
  • enger Austausch mit Eltern und Lehrkräften
  • die Förderung des sozialen Miteinanders
  • interkulturelles Lernen

Betreuungszeiten

Die Teilnahme an der OGS ist an allen fünf Schultagen der Woche verbindlich bis mindestens 15:00 Uhr (s. RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiter­bildung v. 23.12.2010, BASS 12-63, 2.5). Abweichende Regelungen, die begründet und mit der OGS-Leitung ausdrücklich vereinbart werden müssen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Die Betreuung findet direkt nach dem Unterricht bis 16:00 Uhr statt. Die Abholzeiten sind 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr. Dies entscheiden die Eltern zu Beginn jedes Schuljahres so wie es für ihr Kind am besten passt.

 

Bewegliche Ferientage

An beweglichen Ferientagen und unterrichtsfreien Schultagen durch pädagogische Fortbildungstage für Lehr- und Betreuungskräfte bieten wir von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Betreuung an. An Rosenmontag ist die OGS geschlossen.

 

Ferienbetreuung

In Schulferien ist gegen eine zusätzliche Gebühr eine Betreuung mit attraktivem Ferienprogramm möglich. Die Betreuung wird in den ersten drei Wochen der Sommerferien sowie in der ersten Woche der Oster- und der Herbstferien bei ausreichender Nachfrage angeboten.

In der Ferienbetreuung arbeiten wir projektorientiert. Wir haben immer ein „Motto“, das aus den beobachteten Interessengebieten der Kinder oder aus Themen besteht, von denen wir glauben, dass wir den Kindern eine schöne, interessante Ferienzeit anbieten können.

Die Kosten für den Besuch einer Ferienwoche liegen derzeit bei 85,-€.

Vor den Schulferien und den beweglichen Ferientagen findet jeweils eine Bedarfsabfrage statt. Die fristgerechte, verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme an unterrichtsfreien Tagen.

 

Elternbeitrag

Der monatliche Elternbeitrag richtet sich nach der Beitragssatzung der Stadt Bornheim. Er ist nach Einkommen gestaffelt (derzeit von 0,- bis 180,- Euro).

Der Beitrag für das warme Mittagessen wird monatlich von der Katholischen Jugendagentur, dem  Träger der OGS, eingezogen. Die Kosten für die Verpflegung liegen derzeit bei 55 Euro.