OGS Verbundschule Uedorf

Andreas Port

Pädagogische Leitung

02222 / 994 72 85

0174 / 534 89 19

andreas.port@kja.de

Heisterbacher Strasse 175, 53332 Bornheim-Uedorf

OGS Verbundschule Uedorf

Liebe Eltern!

 

Die Verbundschule Bornheim-Uedorf ist eine Förderschule der Stadt Bornheim mit den Förderschwerpunkten Sprache und Lernen im Primar- und Sekundarbereich.

Die OGS (Offene Ganztags Schule) ist ein Angebot, das täglich ein pädagogisch gestaltetes und strukturiertes Programm nach dem Ende der Unterrichtszeit bietet. Ein gemeinsames Mittagessen und die Hausaufgabenbetreuung mit Anleitung und individueller Hilfestellung ist darin ein wichtiger Bestandteil. Zudem bieten wir verschiedene Freizeitaktivitäten und viele AG’s (Arbeitsgemeinschaften) an.

Die Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium ist besonders intensiv und zielt auf eine bestmögliche Förderung der individuellen Bedürfnisse der Kinder ab.

Seit September 2006 bietet die Bornheimer Verbundschule, in Kooperation mit der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH als Träger, die Offene Ganztagsschule für bis zu 30 Schüler und Schülerinnen der Lernstufe 1 bis 6 an.

Gruppenleben

Grundstruktur der OGS ist das Gruppensystem. Um den Bedürfnissen der Kinder nach Orientierung und Zugehörigkeit gerecht zu werden und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken, werden sie in feste Gruppen eingeteilt. Die Einteilung erfolgt nach Klassenzugehörigkeit. Eine Zuordnung einzelner Kinder in eine andere Gruppe kann aus pädagogischen oder organisatorischen Gründen erforderlich sein.
Die Schüler sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Den Gruppen ist eine feste Gruppenleitung zugeordnet sowie Ergänzungskräfte, die schwerpunktmäßig in einer Gruppe eingesetzt sind und eng mit der Gruppenleitung zusammen arbeiten. Auf diese Weise haben die Kinder feste Ansprechpartner und Bezugspersonen.
In der Gruppe wird das Zusammenleben organisiert. Regeln des täglichen Umgangs, Lösungsvorschläge bei Problemen sowie die Einführung von festen Ritualen werden dort gemeinsam erarbeitet. Die Arbeit in der OGS ist offen angelegt. Das bedeutet, dass die Kinder einer festen Gruppe zugeordnet sind, es jedoch die Möglichkeit der Begegnung mit Kindern aus der anderen Gruppe gibt.

Tagesablauf und Betreuungszeiten

Übersicht Tagesablauf

Uhrzeit Programmpunkt
11:40 Uhr Die ersten Kinder kommen in die OGS, legen ihre Schulranzen ab und gehen in die Pause

11:40 - 11:50 Uhr

Schulhofpause
11:50 - 13:15 Uhr

Freizeit für Spielen, Malen, Basteln, Tobe

Zudem bieten wir verschieden Programmpunkte an, wie eine „Vorlesestunde“, Sport in der Turnhalle etc.

13:15 Uhr Die Kinder die bis zu 6.Stunde Unterricht haben kommen nun in die OGS
ca. 13:20 - 14:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:00 - 14:05 Uhr Kurze Pause
14:05 - 14:50 Uhr Hausaufgabenzeit in den Gruppen. Dabei richtet sich die Dauer nach Klassenzugehörigkeit und individuellem Förderplan
ab 14:50 Uhr Freizeit + AGs
Mo. & Di. 15:15 Uhr
Mi. & Do. 16:00 Uhr
Fr. 13:15 Uhr
Abfahrt der Schulbusse

 

Betreuungszeiten

Das Betreuungsangebot der OGS an der Bornheimer Verbundschule steht jeden Tag ab 11.40 Uhr für die Schüler zur Verfügung. Die Abholzeit ist derzeit von den Schulbussen abhängig und wie folgt festgelegt:

  • Montag + Dienstag um 15:20 Uhr
  • Mittwoch + Donnerstag um 16:00 Uhr
  • Freitag um 13:20 Uhr

Am Rosenmontag und allen beweglichen Ferientagen (siehe Terminplaner der Schule) wird keine Betreuung angeboten. An unterrichtsfreien Schultagen (z.B. pädagogischen Tagen des Kollegiums) wird bei ausreichender Nachfrage eine Betreuung angeboten.

 

Mittagessen

Das Mittagessen wird von einem ortsansässigen Caterer täglich frisch geliefert.
Das gemeinsame Mittagessen hat eine wichtige Funktion im Tagesablauf. Alle Kinder nehmen das Mittagessen mit ihren Betreuerinnen/Betreuern in ihrer Gruppe ein. Dabei werden Tischdienste von den Kindern mit übernommen. Beim Essen werden Regeln und Rituale eingeübt. So werden vor dem Essen die Hände gewaschen und die Mahlzeit beginnt erst, wenn alle Kinder am Tisch sitzen.

 

Hausaufgaben und Lernzeit

Zum Erledigen der Hausaufgaben haben die Schüler eine vorgegebene Zeit von bis zu 30 Minuten in der Klasse U1/2/3 und bis zu maximal 1 Stunde für die Schüler der Klassen U4/5/6.
Die Kinder werden zur selbstständigen Erledigung der Hausaufgaben geführt und erhalten Hilfe zur Selbsthilfe. Das anwesende Betreuungspersonal sorgt für die notwendige Ruhe, leitet die Hausaufgaben an und steht für Verständnisfragen und Hilfestellung zur Verfügung. Hausaufgaben werden in der Regel vollständig erledigt. Ausnahmen können zum Beispiel Konzentrationsmangel oder das Nicht-Verstehen einzelner Aufgaben sein.
Nach Beendigung der Aufgaben werden diese eingesehen und unterschrieben. Gegebenenfalls wird zusätzlich eine Mitteilung für die Eltern bzw. die Lehrer erstellt.

Die Hausaufgabenbetreuung sowie die generelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler ist Gegenstand eines intensiven und täglichen Austausches der OGS mit dem Lehrerkollegium der Schule. Dieser Punkt ist uns besonders wichtig und steht ganz im Zeichen einer gezielten Förderung und Entwicklung der Kinder.

 

Angebote und AG's

An allen Betreuungstagen bieten wir unterschiedliche Angebote an (Malen & Basteln, Bewegungsspiele, Rätsel- Geschicklichkeits- und Gesellschafsspiele etc.).

Ein wichtiges Augenmerk legen wir auf ein breites AG-Angebot, das in unterschiedlichem Umfang von Montag bis Donnerstag einer Woche angeboten wird. Gegenwärtig bestehen eine  Kunst-AG, eine Theater-Sketch-AG, eine Lecker-Schmecker-AG (Gesunde Ernährung), eine Fußball-AG, eine Verkehrsschule-AG (Mit besonderem Schwerpunkt auf motorische Schulung) sowie der seit einigen Jahren etablierten Umwelt-Entdecker-AG.

 

Unser Ziel

Ziel der OGS ist es, unter Einbeziehung des sozialen und kulturellen Umfeldes der Schule die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes zu fördern. Mittel zu dieser Förderung sind:

  • ein strukturierte Tagesablauf
  • eine unterstützende Entwicklung ihres Kindes durch pädagogisch geschultes Personal
  • eine förderorientierte, individuelle Hausaufgabenbetreuung
  • eine große Auswahl an AG’s:  Viele verschiedene Kreativ-, Spiel- und Sportangebote werden ermöglicht.
  • die Förderung von sozialem Miteinander, sprachliches und interkulturelles Lernen.
  • die Förderung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung ihrer Kinder.
  • eine pädagogisch vorbereitete Umgebung mit ausgewähltem (Förder-)Material.
  • Hilfestellungen beim Lösen von auftretenden Konflikten

Ferienbetreuung

Gegen eine zusätzliche Gebühr bieten wir eine Betreuung in der ersten Woche der Osterferien, in den ersten drei Wochen der Sommerferien und in der ersten Herbstferienwoche an.

Die Ferienbetreuung wird in Kooperation mit der OGS der Sebastianschule Roisdorf (http://www.sebastian-grundschule.de) angeboten. Die Betreuung findet in deren Räumlichkeiten statt.

Elternbeitrag

Der monatliche Elternbeitrag richtet sich nach der Beitragssatzung der Stadt Bornheim. Er ist nach Einkommen gestaffelt (von 0€ -180€ Euro).
Der Beitrag für das warme Mittagessen wird monatlich vom Träger eingezogen. Die Kosten für die Verpflegung liegen derzeit bei 52 Euro.