OGS Thomas-von-Quentel-Schule

Birgit Füser

Pädagogische Leitung

02227 / 908 664

birgit.fueser@kja.de

 

Sehr geehrte Eltern,

 

seit dem  01.08.2008 befindet sich die OGS der Thomas-von-Quentel-Schule in Trägerschaft der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH.

Im Vordergrund unseres pädagogischen Konzeptes steht das gemeinschaftliche Lernen, Leben und Spielen der Kinder. Unter Beachtung der Individualität jedes einzelnen Kindesfördern wir die sozialen Kompetenzen der Kinder in den verschiedenen Bereichen.

Ebenso ist die Vernetzung zwischen Schule und OGS ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens.

Das Angebot der Offenen Ganztagsschule soll Schülerinnen und Schülern Hilfen zur Selbständigkeit und Eigenverantwortung eröffnen und Eltern eine bessere Vereinbarung zwischen Beruf und Familie ermöglichen.

 

Walburgisstrasse 11-13, 53332 Bornheim-Walberberg

Über uns

Gruppenleben

In der OGS der Thomas von Quentel Schule (TVQ) werden zurzeit 100 Kinder in vier Gruppen betreut. Die Einteilung der Gruppen erfolgt nach Möglichkeit nach Klassenzugehörigkeit, d.h. die Erstklässler gehen in die Gruppe 1, die Zweitklässler in die Gruppe 2 usw. Dem kindlichen Bedürfnis nach Struktur und Orientierung ist dieses System zuträglich. In jeder Gruppe ist eine Gruppenleitung und eine Ergänzungskraft für Ihr Kind da, die den Kindern als verlässliche Bezugspersonen zur Seite stehen.

Zwei Gruppen teilen sich jeweils einen geräumigen Gruppenraum und zwei angrenzende Klassenräume. Die Räume werden sowohl in der Lernzeit als auch zum gemeinsamen Spielen und Basteln am Nachmittag genutzt.

Tagesablauf

Für Gruppe 1 und Gruppe 2 (Erst- und Zweitklässler):

11:45 -  12:30 Uhr Lernzeit
12:30 - 13:15 Uhr Mittagessen
13:15 - 14:00 Uhr Freispiel und/oder Ruhephase
14:00 - 15:00/16:00 Uhr Arbeitsgemeinschaften, freies und angeleitetes Spiel
15:00 Uhr Erste Abholphase
16:00 Uhr Zweite Abholphase

 

Für Gruppe 3 und Gruppe 4 (Dritt- und Viertklässler):

11:45 - 12:30 Uhr Ankommen/Freispielphase
12:30 - 13:15 Uhr Lernzeit
13:15 - 14:00 Uhr Mittagsessen
14:00 - 15:00/16:00 Uhr Arbeitsgemeinschaften, freies und angeleitetes Spiel
15:00 Uhr Erste Abholphase
16:00 Uhr Zweite Abholphase

 

Mittagessen

Das gemeinsame warme Mittagessen der Kinder mit ihren Betreuern ist ein zentraler Bestandteil der pädagogischen Arbeit und für die OGS-Kinder verbindlich.

Für das Mittagessen stehen uns zwei Speiseräume zur Verfügung, in denen jeweils zwei Gruppen nacheinander essen. Das Mittagessen wird von unserer Köchin, in Anlehnung an die Bremer Tabelle für gesunde Ernährung, täglich frisch zubereitet. Es gilt der Grundsatz, dass jedes Kind von Beilagen und Gemüse probiert. Essenswünsche der Kinder werden von unserer Köchin gerne berücksichtigt. Getränke in Form von Wasser und Tee und kleine Snacks am Nachmittag  ergänzen das Ernährungsangebot.

 

Hausaufgaben/Lernzeit

Montags findet die Lernzeit um 14:00 Uhr für alle Kinder in den jeweiligen Klassenräumen  statt. Für jede Gruppe stehen zwei Betreuer und zwei Räume zur Verfügung.

Dienstag bis Donnerstag findet die Lernzeit für die Gruppe 1 und 2 von 11:45 Uhr 12:30 Uhr statt, für die Gruppe 3 und 4 von 12:30 bis 13:15 Uhr

Dreimal wöchentlich sind Klassenlehrer, Gruppenleiter und Ergänzungskräfte gemeinsam in der Lernzeit tätig. Lehrer und OGS-Mitarbeiter tauschen sich regelmäßig über den Inhalt der Lernzeit und die Kinder bezüglich Förder- und  Forderbedarfe aus.

Die Kinder erledigen ihre Hausaufgaben an Hand eines Wochenplans.

Freitags gibt es keine Hausaufgaben.

 

Arbeitsgemeinschaften

Wesentlicher Bestandteil des Nachmittags ist unser breit gefächertes  Angebot an Arbeitsgemeinschaften (AG) in den Bereichen Kreativität, Sport und Musik. Durch die unterschiedlichen Angebote in den unterschiedlichsten Bereichen, wie z.B. Zirkus, Geige, Tischtennis, Kreatives Gestalten usw. werden die Interessen und Wünsche der Kinder abgedeckt.

Wir bieten zurzeit elf Arbeitsgemeinschaften an, die entweder um 14:00 oder 15:00 Uhr starten und jeweils 45 bzw. 60 Minuten dauern.

 

Unser Ziel

Die OGS vereint die schulische Bildung, Erziehung und Betreuung der Schulkinder. Allgemein gesehen, sollen die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern durch Aktivitäten in den verschiedenen Bereichen wie Musik, Sport, Spiel, Werken, Malen, etc. gefördert werden.

Das Ziel der OGS ist, für Kinder eine verlässliche Betreuung zu bieten, die folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Kindes
  • Förderung, Unterstützung und Anleitung zu sozialem Verhalten und Toleranz
  • Förderung der Entwicklung zur Selbstständigkeit
  • Förderung von Begabungen und Interessen
  • Spielerischer Ausgleich zur Schule
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens
  • Hinführen zu einem verantwortungs- und respektvollem Umgang miteinander
  • Hinführen zu einem verantwortungsvollen und wertschätzendem Umgang mit Materialien 

Betreuungszeiten

Die Teilnahme an der OGS ist an allen fünf Schultagen der Woche verbindlich bis mindestens 15:00 Uhr (s. RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiter­bildung v. 23.12.2010, BASS 12-63, 2.5). Abweichende Regelungen, die begründet und mit der OGS-Leitung ausdrücklich vereinbart werden müssen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Die Betreuung findet direkt nach dem Unterricht bis 16:00 Uhr statt. Die Abholzeiten sind 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr. Dies entscheiden die Eltern zu Beginn jedes Schuljahres so wie es für ihr Kind am besten passt.

 

Bewegliche Ferientage

An beweglichen Ferientagen und unterrichtsfreien Schultagen durch pädagogische Fortbildungstage für Lehr- und Betreuungskräfte bieten wir von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Betreuung an. An Rosenmontag ist die OGS geschlossen.

 

Ferienbetreuung

In Schulferien ist gegen eine zusätzliche Gebühr eine Betreuung mit attraktivem Ferienprogramm möglich. Die Betreuung wird in den ersten drei Wochen der Sommerferien sowie in der ersten Woche der Oster- und der Herbstferien bei ausreichender Nachfrage angeboten.

Die Kosten für den Besuch einer Ferienwoche liegen derzeit bei 85,-€.

Vor den Schulferien und den beweglichen Ferientagen findet jeweils eine Bedarfsabfrage statt. Die fristgerechte, verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme an unterrichtsfreien Tagen.

 

Elternbeitrag

Der monatliche Elternbeitrag richtet sich nach der Beitragssatzung der Stadt Bornheim. Er ist nach Einkommen gestaffelt (derzeit von 0,- bis 180,- Euro).

Der Beitrag für das warme Mittagessen wird monatlich von der Katholischen Jugendagentur, dem  Träger der OGS, eingezogen. Die Kosten für die Verpflegung liegen derzeit bei 57,- €.